Einmal Schöckl und zurück

Radlroute: Graz ORF Park - Mariatrost - St. Radegund - Schöckl - Andritz - Graz ORF Park
Strecke: 70km
Bergauf: 1500m
Bergab: 1500m
Startgewicht(Bike und Fahrer ;)): 110kg
vmax: 68km/h
tmax: 39°C



An einem schönen sonnigen Freitag hatte ich Zeitausgleich und dachte der Hausberg von Graz wäre ein schönes Ausflugsziel. Also packte ich viel zu trinken, Werkzeug mit Ersatzschlauch und was Süßes ein und schon ging es in aller Frühe los.

Durch die Stadt, den Mariatroster Radweg entlang hinaus aufs "Land", nach ein paar Kilometern war der Schöckl schon zu sehen:






Vor St. Radegund wurde es schön langsam steiler und die Sonne schaffte es schon um 10h auf stolze 38.8°C.





Nach der ersten Anstrengung brauchte ich eine Auskühl-Pause im Park von St. Radegund, mein erster Liter Wasser war schon im T-Shirt und für die nächsten Höhenmeter musste Zucker her ;)...


Sorry für die Schweißflecken ;)


Nach der Pause ging es an der Talstation der Seilbahn vorbei die Radegunderstraße hinauf, der anstrengenste Teil der Tour, dafür aber teilweise im Schatten. Eine kleine Verschnaufpause bekommt man auf der Schöcklhöhenstraße, die fast eben dahin geht, und wo man zum ersten Mal die Aussicht genießen kann.





Nach ein paar Kilometer, fast durchwegs auf asphaltierten Wegen, bekommt man einen schönen Ausblick auf den Zwölferkogel und schon nach ein paar Stramplern ist man oben :)






Was man auf der Strecke gesehen / gemacht haben sollte:
  • Die Landschaft, man fährt durch die schönsten Stadtteile von Graz
  • Die Aussicht vom Gipfel auf sich wirken lassen
  • Sich am Gipfel in der Stubenberghütte ein gutes Essen gönnen
  • Den schönen Ortskern von St. Radegund und den Kalvarienberg besuchen
  • Die schnelle und ausgiebige Abfahrt bis nach Andritz 



Weitere Fotos von der schönen Landschaft:

                                                                 

Kommentare